Erich Kleiber

Carlos Kleiber e.V. Kunst- und Kulturförderverein

STECKE DIR HOHE ZIELE UND RUHE NICHT, BIS DU SIE ERREICHT HAST!

ERICH KLEIBER

05.08.1890—27.01.1956

Kleiber wurde in Wien als Sohn einer Lehrerfamilie geboren. Seine Jugend und Studienzeit verbrachte er in Prag, wo er Philosophie und Musik studierte.

 

Nach verschiedenen kürzeren Engagements in Prag, Darmstadt, Barmen-Elberfeld, Düsseldorf und Mannheim berief ihn Max von Schillings 1923 als Nachfolger von Leo Blech an die Staatsoper in Berlin. Er blieb dort zwölf Jahre. Erich Kleiber beeinflusste und prägte das deutsche Musikleben wie kein anderer, vielleicht abgesehen von Richard Strauss oder Wilhelm Furtwängler. Neben Werken von Beethoven und Wagner brachte er Alban Bergs Wozzeck zur Uraufführung (1925) und Janáčeks Oper Jenufa zur deutschen Erstaufführung. Zwischen 1923 und 1929 produzierte er über 100 Schallplatten.

 

1935 musste er aufgrund seiner antifaschistischen Haltung und seiner positiven Einstellung gegenüber moderner Musik wie beispielsweise der Kompositionen von Alban Berg, Ernst Krenek, Darius Milhaud und Igor Strawinsky unter dem Druck des Hitlerregimes zurücktreten. Er emigrierte nach Kuba und später nach Argentinien, wo er 1938 die argentinische Ehrenstaatsbürgerschaft erhielt. Er dirigierte Werke südamerikanischer Komponisten und verhalf vielen klassischen und romantischen Musikwerken zur südamerikanischen Erstaufführung.

 

1950 kehrte Erich Kleiber nach Europa zurück. Er hatte angestrebt ab 1951 wieder an der Berliner Staatsoper zu dirigieren, fühlte sich aber durch nicht eingehaltene Zusagen der DDR-Spitze brüskiert. Auch in West-Berlin konnte er nicht mehr Fuß fassen. Nachdem ein Engagement in Wien nicht zustande kam, lebte er einige Zeit in einem Zürcher Hotel. Überraschend starb er in Zürich am 27. Januar 1956.

 

Erich Kleiber ist der Vater des Dirigenten Carlos Kleiber.

 

 

 

Hinweis:

Wenn Sie die auf unserer Homepage veröffentlichten Texte und Artikel unserer Autoren verwenden wollen, senden Sie uns bitte unter Verwendung des Kontaktformulars Ihre Anfrage.

ÜBER CARLOS KLEIBER E.V.

 

Wir fördern Kunst und Kultur aller Richtungen, sei es Musik und Schauspiel, bildende Künste oder Literatur und Vorträge und wollen dies einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen.

 

Unser Namensgeber Carlos Kleiber gilt als einer der größten Dirigenten aller Zeiten.

KONTAKT ZUM VEREIN

 

Jägerkampstraße 12

83727 Schliersee

Telefon: 08026 - 925 14 17

Mobil: 0178 - 905 72 25

E-Mail: info@carloskleiber-ev.de

Home: www.carloskleiber-ev.de

www.facebook.com/CarlosKleibereV

Nutzen Sie das Kontaktformular

SPENDENKONTO

 

Carlos Kleiber e.V.

 

Kreissparkasse Miesbach - Tegernsee

 

IBAN DE40 7115 2570 0012 2750 04

BIC BYLADEM1MIB

 

Kennwort "Spende"